Galerie art promotion 02

Galerie

Geschichte und Vision

Die Galerie wurde 2002 gegründet. Umgeben von einer romantischen Landschaft befindet sie sich in einem Ort des vorderen Hunsrücks, 14 km oberhalb des malerischen Mittelrheintals – dem Weltkulturerbe.

Bereits seit 1986 ist die Förderung der lettischen Kunst das Hauptanliegen von Anna Sausverde-Ellger M.A. - zunächst in Riga, anschließend mit weiteren Ausstellungen in New York, London, Peking und dann auch in Deutschland.

Nach dem Aufbruch 1990 hat die gesamte Kunstszene wieder an Momentum gewonnen und die dynamische Entwicklung im Baltikum setzt bis heute enorme kreative Energien frei. Dies spiegelt sich in der Schaffenskraft der Künstler aller Domains wider und nicht zuletzt in ihrem zunehmenden internationalen Renommee. Vieles davon war auf der ersten Kunstmesse im Baltischen Raum, der Art Vilnius 2009, zu sehen, an der auch die Galerie Art Promotion02 teilgenommen hat.

Lettische Avantgarde der 20er Jahre“ hieß eine Ausstellung, die Anfang der 90er in Berlin statt fand. Es war ein wichtiges Zeichen dafür, dass sich die Rigaer Szene zurückmeldete und die Tradition, sowie Wurzeln lettischer Malerei wieder in das „kollektive Gedächtnis“ der europäischen Kunst aufgenommen wurden.

Heute, drei Generationen später, vertritt die Galerie junge und international anerkannte Künstler aus Lettland und Litauen, die in Malerei, Graphik und Skulptur, sowie konzeptionelle Kunst arbeiten. Der Tradition und Überzeugung jedoch folgend, widmet sie ihre besondere Leidenschaft der Malerei.

Am 26. September 2010 begann die Ausstellungsreihe „Point of View“, die im Jahr 2014 gipfelt, in dem Riga Kulturhauptstadt Europas sein wird. In das Projekt sind auch mehrere Gastkünstler involviert, um einen Dialog über Tradition und Innovation in Kunst, Kultur und Wirtschaft fortzusetzen und eine Kreativwirtschaft für sich formulieren zu können.

HINTERGRUND:       |  ENGLISH  |  IMPRESSUM